Samstag, 27. August 2016

Wegen Renovierung geschlossen!

Hallo ihr Lieben! :-(

Eigentlich sollte euch hier jetzt mein erster Post nach der obligatorischen Sommerpause begrüßen. Er ist sogar geschrieben, die Bilder zusammengestellt - und trotzdem will die Technik im Moment einfach nicht so, wie ich es mir vorstelle. 

Wer mir auch auf Facebook folgt weiß, dass auch mein geliebtes Handy (weil treuer social-media-Partner) vor ein paar Wochen in die Knie gegangen ist und ich nicht nur hier, sondern auch auf allen anderen Kanälen eine unschöne Zwangspause einlegen musste. 

Zum Glück nur virtuell, im Leben 1.0 läuft alles prima, keine Sorge ;-).

Allerdings bin ich aktuell gezwungen, hier im Blog größere Umbaumaßnahmen stattfinden zu lassen. Ob ich hier schlussendlich alles nur von A nach B räumen muss, bei der Gelegenheit die Wände vielleicht neu streiche und dabei kräftig aufräume oder tatsächlich ein paar große Kartons packen und NeedleOwl's CraftingCave eine neue Bleibe suchen muss, ist mir aktuell noch nicht ganz klar. 

So trost-, bild- und vorallem textlos geht es hier auf jeden Fall nicht weiter. 

Ich gebe mein Bestes, dass ihr hier bald wieder Nähgeschichten und nicht Technikkatastrophen zu lesen bekommt!

Eine Gute Nachricht gabe es dieses Wochenende allerdings: Mein Handy ist aus der "Kur" zurück und es findet gerade langsam den Weg zurück ins Leben. Zumindest Facebook und Instagram (@needleowl) werden sich also kurzfristig wieder mit Neuigkeiten füllen. 

Ich kann euch hier hoffentlich schnell Bescheid geben, wo meine Reise hingeht. 

Stichwort Reise: Ganz ohne Bild geht es ja doch nicht, gell ;-)

Zeltplatz Prerow. Ich trage Muckelie-Top.
... und einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Blogpost gibt es gleich noch dazu ;-)... schön war's!

Ich drück' euch, 
wir lesen uns hoffentlich bald wieder!
Liebe Grüße, 
Yvi

Dienstag, 12. Juli 2016

Probenähen | Geldbörse Arved... und gute Vorsätze!

Hallo ihr Lieben,

ich wurde schon liebevoll von der Seite angestupst, wann denn hier endlich wieder Nachschub kommt - hier ist er doch schon :-).
Nachdem die Schlummerschnitte vor 2 Wochen ausgeklungen sind, brauchte ich erst einmal eine literarische Schaffenspause. Überhaupt befindet sich um mich herum gerade vieles im "Sommerloch". Ehemann, Freunde, Haus und Garten stehen bei mir ja sowieso in der Prioritätenliste besonders weit oben. In den Sommermonaten gilt das jedoch noch 1000x mal mehr als sonst.
Was in den letzten Wochen dann zu folgendem Phänomen führte:
Hier sind unglaublich viele neue Ideen und Stoffe eingetrudelt - aber meine to-do- und wish-to-do- Listen unterscheiden sich gerade doch ganz gewaltig.
Manchmal führt das zu leichten Frustrationserscheinungen. Nicht immer ist Unkraut jäten im Garten entspannend, wenn man eigentlich im Geiste gerade den neuesten Streichelstoff vernäht.

Was in der Summe zu meinem ersten, guten Vorsatz der laufenden Sommersaison führt: Striktes Stoffkaufverbot und zwingendes wish-to-do-Listen abarbeiten. Sonst darf unter keinen Umständen für "ach so schönen" Nachschub gesorgt werden.

Mein zweiter Vorsatz lautet: Halte mehr Ordnung - auch in deinem Portemonnaie! Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber meine Geldbörse gleicht in der Regel in Form und Gewicht auffallend einem mittleren Ziegelstein. Ein ganzes Fach voller Kupfermünzen hat bei mir für eine dauerhaft schwere Handtasche gesorgt und eine ganze Batterie aus Ausweisen und Kundenkarten hat zuletzt verhindert, dass ich es überhaupt noch schließen konnte.
Gepaart mit Kassenzetteln, Fotos und Coupons kann man da schon von einer gepflegten Unordnung sprechen. Zudem sieht ein derart gefordertes Portemonnaie nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr wirklich ansehnlich aus. Schon länger keimte daher Wunsch in mir, hier endlich mal wieder Abhilfe zu schaffen.

Als wäre dieser Wunsch erhört worden, kam Julia vom Kreativlabor-Berlin mit der richtigen Motivation um die Ecke: Ihr neueste Schnittmuster "Arved" wollte getestet werden - und ich durfte wieder mitmachen :-).

photostudio_1468151330449[1]

Montag, 20. Juni 2016

Mal was anderes...

Hallo ihr Lieben,


ich hatte gestern Abend beim Schreiben ja noch eine leicht "emotionale Phase"... habe aber mittlerweile selbst eingesehen, dass das natürlich unter dem Hashtag #Schlummerschnitte nichts verloren hat.
Ich habe also beschlossen meinen aktuellen Beitrag zu splitten. Zum Schlummerschnitte-Beitrag geht es hier entlang.


Den Rest poste dann jetzt einfach hier :-):


Oh... ups... da war noch was:

photostudio_1466354860485[1]
Verdammt... was ich euch unbedingt zeigen wollte... aber auf keinem meiner Bilder zu erkennen war... war mein neues Oberteil... ! Extra für dieses Wochenende fertig genäht (man gibt sich ja schon Mühe)... aber wenn ich Glück hatte, waren maximal die Ärmel zu sehen. Na dann jetzt eben das "Guckt mal, ich bin fertig Bild". So oder so ähnlich sieht das bei mir nämlich immer aus, wenn ich fertiges Zeugs meiner Lieblingsmenschin oder in Probenäh- und sonstigen Gruppen zeige. Nicht schön, aber selten *grins*... und das Wesentliche ist in der Regel auch zu erkennen!






 Auf diesen Schnitt habe ich nämlich gefühlt ein halbes Jahr gewartet. Leider nicht zum Probenähen ausgewählt (obwohl ich so verliebt war, aber so ist das eben manchmal), war ich Feuer und Flamme, als der Schnitt vor kurzem online gegangen ist. Ich weiß nicht, ob ich die erste war.... aber zumindest war ich beim Download ganz vorne dabei. Wiener Nähte und so schön figurbetont: Den musste ich haben. Die Rede ist von "Herzglut" vom Label "Lieblingsschwestern". Leider kann ich ihn euch nicht mehr "weiterempfehlen", so gerne wie ich es an dieser Stelle auch tun, denn aktuell ist er vom Markt genommen. Manchmal funktioniert ein Plan eben nicht so, wie er soll. Die geplante Zusammenarbeit ist doch nicht so einfach, wie man sich das am Anfang vielleicht noch ausgemalt hat. Das ist dann schade, aber nicht zu ändern. 
Denn in der Nähwelt ist auch nicht immer alles rosa und kuschelig, so wie dieses Wochenende. Auch Designer sind Geschäftsleute und manchmal gibt es eben auch Unstimmigkeiten. Wege trennen sich. Das ist normal, im Leben 1.0 genauso wie eben im Leben 2.0. Wenn ich mich manchmal aber so umsehe, scheint es mir, als verkommt die Branche der eBookersteller zu einer Art rechtsfreiem Raum. Es rauscht manchmal gewaltig im Facebook-Wald. Woran das liegt, mag ich nur zu mutmaßen. Ob es mangelnde gute Kinderstube ist oder die Ansicht, dass online ja "alles" erlaubt ist. Einige macht, wie sie wollen und was sie wollen - ob dabei jemand anders auf der Strecke bleibt, in falschem Licht da steht oder übergangen wird scheint dabei oft völlig egal. Das Gedankengut eines Einzelnen wird als freie Enzyklopädie vieler betrachtet - der Einzelne wird dabei aber oft nicht gefragt, ob ihm das recht ist. Während im Leben 1.0 jeder auf die Barrikaden gehen würde, wenn frei über sein Gedankengut oder die investierte Arbeitszeit verfügt würde, scheinen Recht, insbesonders Berufsrechte- und pflichten online völlig aufgehoben zu sein. 
Liebe Schnittersteller und Designer: 
Viele eurer Arbeiten schätze ich sehr, ihr werde durch sie inspiriert und ihr gebt mir die Chance mich im Rahmen meiner Möglichkeiten kreativ auszutoben. Jedoch ist Nähen mein Hobby. Viele von euch bezeichnen das erstellen von Schnittmustern jedoch als ihren Beruf. Ihr wollt Profis sein. Also bitte überdenkt einmal euer Handeln und euer auftreten. Denn Profis haben es nicht nötig auf dem Niveau kleiner Schulmädchen zu streiten und zu zetern. Sei es öffentlich oder in den Gruppen der Probenäher. Wenn ihr wirklich Profis seid, dann klärt ihr eure Probleme auch wie Profis - der Schlüssel ist auch für euch das persönliche Gespräch! Punkt. 
Stichwort: #nähenundnähenlassen. *uff*
In diesem Sinne, eine schöne Restwoche :)

Liebe Grüße und bis bald,
Yvi



#schlummerschnitte | Und? Neuer Liebling?

Hallo ihr Lieben,

11 Wochen Schlummerschnitte liegen nun hinter uns, vor 9 Wochen habe ich euch hier mein erstes Herbstgold gezeigt - das war noch im April! Ich habe vor 6 Wochen meine erste Jogginghose genäht und vor 3 Wochen habe ich mit euch meine neue Lieblingstasche gefeiert. Gefühlt ist das alles erst gestern passiert, aber es ändert nichts an der Tatsache, dass wir heute die 12te und damit letzte Woche des #schlummerschnitte-SewAlongs beginnen. Wobei... SewAlong ist für diese Woche im Grunde schon gar nicht mehr die richtige Bezeichnung. Wir haben in den letzten Wochen von der Jacke bis zur Unterhose ja schon so ziemlich alles genäht, was uns zwischen die Finger gekommen ist. Hoffentlich konntet ihr auf diese Art den ein oder anderen Schnitt vom Schlummer- zum "Immerwieder"-Schnitt machen. Ich habe es tatsächlich mit allen meinen Schnitten geschafft - da war wohl ein sehr glückliches Händchen bei der Auswahl im Spiel.
Die Frage die sich diese Woche trotzdem stellt ist: "Welches war dein Lieblingsteil?"

Schlummerschnitte2_Woche12


Donnerstag, 9. Juni 2016

Probenähen | Goldmaries kleine Schwester...

... ist die Glücksmarie :-).

Hallo ihr Lieben.
Heute darf ich euch mal wieder ein bisschen mit Probenähbildern beglücken. Ich war mal wieder im Team von Goldkrönchen unterwegs.

Den Schnitt gibt es jetzt bestimmt schon seit über einer Woche und ich bin bestimmt Bummelletzte mit dem Zeigen meines Ergebnisses - aber manchmal wollen die Worte einfach nicht aus meinen Fingern kommen. Und ganz ehrlich - dann ist es eben auch mal so. Genauso, wie ich mich manchmal nicht an die Maschine setzen mag, obwohl noch so viele Stoffe und Ideen in der CraftingCave liegen. Das geht mir aber auch genauso mit dem Garten, in dem auch immer was zu tun ist. Oder mit der Küche, wo so viele leckere Rezepte darauf warten, ausprobiert zu werden.
Aber ich habe es mir ganz dick auf die Fahne geschrieben: "Gut Ding will Weile haben" und deshalb stresse ich mich einfach ab sofort nicht mehr so. Was ich heute nicht erledige, dann eben an einem anderen Tag. Die wenigsten Dinge "müssen" sofort erledigt werden. Manches muss auch erst einmal ein wenig reifen ;-). Dann kann etwas Gutes dabei raus kommen und ich hoffe, dass man das auch sehen und lesen kann :-).

So, genug philosophiert für heute! Ich habe euch hier ja noch was Genähtes versprochen.

DSC_1752

Montag, 30. Mai 2016

#Schlummerschnitte | Ich packe meine (Sommer-)Tasche und nehme mit...

Hallo ihr Lieben, 

es ist wieder soweit, die nächste Woche ist rum und ich begrüße euch mittlerweile schon zur Woche 9 unseres #Schlummerschnitte-SewAlongs. Wer genau aufgepasst hat weiß bereits: Heute will ich mal einen Blick auf eure Taschen-Schnitte werfen. Am liebsten die, die ihr euch schon vor einer Ewigkeit gekauft habt und die unbedingt im Sommer fertig sein sollte. Für den Strand. Für den Stadtbummel. Für den gemütlichen Kaffeebesuch mit der besten Freundin. Oder am liebsten direkt alles zusammen? Zeigt doch mal!

Schlummerschnitte2_Woche9

Montag, 23. Mai 2016

Eigentlich...

... wollte ich mit diesem Post gestern zum #siebensachensonntag. Eigentlich wollte ich mein neues Top hübsch für euch in Szene setzen. Eigentlich wollte ich Bilder bearbeiten. Eigentlich war meine to-do-Liste für gestern viel länger. Aber eigentlich hat mein Tag ja nur 24 Stunden. Eigentlich macht es ja Sinn, sich an den eigenen Zeitplan zu halten. Aber eigentlich kommt immer alles anders *zwinker*. 

Also machen ich heute einfach meinen #siebensachenmontag daraus. Eigentlich. Denn Fotos habe ich jetzt einfach mal 10 *hihi*. Ist doch eigentlich auch egal, oder? ;-). 

Und damit ein herzliches Willkommen in meinem kleinen "Speed-Beitrag". Ein kleiner Rundumschlag durch das, was ich eigentlich gestern ganz locker erledigen wollte. ... Fotos bearbeiten war heute einfach mal nicht drin ;-)... also gibt's quasi alles "outofthebox".

Morgens fing alles noch ganz prima an:

DSC_1705
Ich habe seit 2 Wochen das Laufen für mich entdeckt - als bisher erklärte Anti-Joggerin! Aber ich war wieder tapfer und habe vor dem Frühstück meine Runde gedreht! *lob*

Montag, 16. Mai 2016

Neue Stoffquelle... (fast) vor der Haustür.



Hallo ihr Lieben,

Nach einem sehr sportlichen (ich habe wieder angefangen zu joggen!) und geselligen Pfingtwochenende habe ich es schlussendlich auch noch an den Rechner geschafft. Auch, wenn die Nadel in den letzten Tagen wieder gerattert hat, habe ich heute mal nichts (von mir) Genähtes für euch im Gepäck!

Neben meinem Blog bin ich ja als NeedleOwl auch auf Facebook und Instagram sehr aktiv. Vor ein paar Wochen erreichte mich auf Instagram eine Nachricht, über die ich mich sehr gefreut habe: Judith vom Blog “September’s Quiltdelight” hat mich eingeladen, zur Shop-Wiedereröffnung von “lalala-Patchworkand more” vorbei zu schauen.

Dazu muss man wissen, dass ich den Blogs von Judith und Dorthe schon recht lange Folge und wir auch auf Instagram schon den ein oder anderen netten Kommentar ausgetauscht haben. Die beiden haben sich mit Leib und Seele dem Patchwork und Quilten verschrieben und dienen meiner noch sehr jungen Passion daher als ständige Inspiration.

Der Laden von Dorthe befindet sich unweit von Köln in Bergisch-Gladbach Bensberg. Auch wenn ich nicht direkt in Köln wohne… den Weg habe ich natürlich gerne gemacht!

DSC_1632

Montag, 9. Mai 2016

#Schlummerschnitte | Let's do some sports!



Hallo ihr Lieben,

Die Zeit verfliegt, mittlerweile haben wir schon Mai, ich habe das lange, sonnige Wochenende genossen und begrüße euch heute zur Runde 6 der #Schlummerschnitte. Unser Thema für die nächsten 10 Tage ist “Sport”.



Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber wenn ich Sport mache, dann will ich mich dabei auch besonders sportlich fühlen. Ich bilde mir dann ein, dass es “mehr bringt”. Also... mehr Schweiß, mehr Auspowern und das Gefühl "mehr getan zu haben". Am einfachsten erreiche ich dieses Gefühl, indem ich mich in besonders lässige Sportkleidung werfe *lach*. Ich habe viele Jahre Volleyball gespielt und ein Training oder sogar Spieltag ohne besonders lässiges Auftreten war für mich ehrlich gesagt nicht vorstellbar *hihi*. Diese Grundeinstellung hat sich bis heute gehalten, auch wenn ich mich nach zwei überstandenen Kreuzbandrissen jetzt eher mit Tanzen und Yoga in Form halte.

Ich gebe zu - diese Einstellung ist mit großer Wahrscheinlichkeit totaler Blödsinn… aber Spaß macht es trotzdem :-).



Damit Sport auch im Sommer richtig viel Freude macht, will ich diese Woche mal einen Blick auf eure Sportschnitte werfen. Was tummelt sich denn da? Vielleicht Leggings für die Yogaklasse? Oder ein Tanktop für die Joggingrunde? Vielleicht mag sich ja auch jemand an einen Bikini für die Bahnen im Schwimmbad wagen? Ich glaube, dass die Möglichkeiten schier endlos und eurer Phantasie da keine Grenzen gesetzt sind. Also: Packen wir es an :-)!



Schlummerschnitte2_Woche6


Donnerstag, 5. Mai 2016

Probenähen | Shirt-Gezwitscher aus dem Schwalbennest.


Hallo ihr Lieben!
Das lange Wochenende steht in den Startlöchern und verspricht Summerfeeling und Sonne satt - zumindest bei uns in NRW. *froi*

Was bietet sich an dieser Stelle also mehr an, als euch mit meiner neuen Sommerliebe bekannt zu machen? In den letzten Wochen bzw. Monaten *ungläubigaufdenkalenderguck - esistjaschonmai* wurde hier in der CraftingCave wieder genäht, anprobiert, geschnattert und gelacht. Der Grund war das neue Baby der lieben Nikolett vom Label "Schwalbenliebe" (übrigens die Gründerin von #NUNL). Ich hatte das große Glück beim Probenähen mitzwitschern zu dürfen. Ja, es war laut, lustig und herrlich bunt in unserer Runde. Entstanden sind insgesamt 3 (in Worten: drei!) wunderbare Shirt-Schnitte. Einer davon nennt sich "Sommerlieb" - den mag ich euch jetzt mal vorstellen :-)...

2016-05-04_11-31-48